Ideenwettbewerb Apps4Berlin

Die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen rief im Rahmen ihrer Landesinitiative Projekt Zukunft, gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, zu einem Ideenwettbewerb für Software-Anwendungen - sogenannte Apps - im Netz und auf mobilen Geräten auf.

Zur Teilnahme aufgerufen waren Unternehmen, Entwickler von Hard- und Software, Schüler- und Studentengruppen, soziale Netzwerke, kulturelle Institutionen, aber auch alle Bürgerinnen und Bürger aus der Hauptstadtregion. Denn Gewinnern winken Geld- und Sachpreise.

Der Wettbewerb Apps4Berlin ist bereits der fünfte Wettbewerb in der Reihe "Berlin - Made to Create".

Wettbewerbsteilnehmer

Bis zum Einsendeschluss im November 2010 sind 72 Ideen bei der Jury eingegangen. Das Spektrum reichte von CityGuide-Apps über FixMyStreet-Service (Bürger können lokale Infrastrukturprobleme, wie zum Beispiel Müll oder Schlaglöcher, direkt den Behörden melden) bis hin zu Hilfen für behinderte Menschen. An der Online-Abstimmung zum Publikumspreis haben sich über 5.000 User beteiligt.

Preisträger

Die Gewinner des Wettbewerbs werden im Rahmen der Preisverleihung auf der
Showbühne
bekannt gegeben.

Jury

 

Weitere Details zum Wettbewerb unter: www.berlin.de/projektzukunft